Stefanie Lang

stefanie.lang (at) win-jesteburg.de

ich bin 53 Jahre alt und komme aus Stuttgart. Verheiratet bin ich mit einem Buchholzer, habe drei Kinder und einen Hund, und seit 2001 leben wir in dieser schönen Gemeinde.

Aufgewachsen in einem Familienbetrieb der Chemieindustrie und als Jugendliche in den 1980ern, war ich schon von klein auf an mit Politik und Umweltschutz konfrontiert und später interessiert. Nachdem ich mir alle Parteien angeschaut und alle Grundsatzprogramme gelesen hatte, trat ich  1985 der Jungen Union und später der CDU bei und unterstützte Günther Oettinger und Lothar Späth bei ihren Wahlkämpfen. 2021 bin ich aus der CDU ausgetreten.

Ich finde es wichtig, dass man sich für die Gesellschaft engagiert, ob in der Kirche, in Vereinen oder in der Politik. Ich bin der Ansicht, dass unsere Demokratie zerbricht, wenn wir uns nicht für sie einsetzen. Von der Kindergartenzeit meiner Kinder an bis 2020 habe ich mich engagiert als Elternvertreterin sowie bei „Wellcome“ (Diakonie) und bin seit 2019 begeistert für die Johanniter-Unfall-Hilfe tätig.

Aufgrund meiner Herkunft liegen meine politischen Ambitionen in der Vereinbarkeit von Wirtschaft und Umweltschutz, der Verkehrssituation in unserem Ort, sowie durch meine eigene Familie die Themen Jugend und Schule.

Diese Zeit zeigt uns, wie verletzlich unsere Demokratie ist. Das bedeutet, dass wir uns umso mehr für sie und gegen Populismus von rechts und von links einsetzen müssen! Eine gute Bildung ist hierfür Voraussetzung! Aber ebenso Gradlinigkeit, Konsequenz und Nachhaltigkeit im Handeln!

Ich möchte authentische und transparente Politik für den Ort und seine Bürger machen und würde mich über Ihre Stimme sehr freuen!